Hallo
Also hier mal eine kleine FAQ über die Bedeutung der Variogewichte, und deren Einfluss auf die Leistung.
Also die Variogewichte sind dafür da, das Übersetzungsverhältnis an die Motordrehzahl anzupassen.
Hier mal eine kleine erklärung zur Funktion der Vario(gewichte):

Je höher der Motor dreht, umso weiter werden die Gewichte vorne nach aussen gedrückt, die Variosteigscheibe wird dadurch richtung Lüfterradsteigscheibe gedrückt und dadurch wird der Keilriemen auf der Steigscheibe nach aussen gedrückt.
Dies ist derselbe Effekt wie wenn ihr beim Fahrradfahren vorne auf ein grösseres Ritzel schaltet.
Je schwerer die Gewichte sind, desto schneller/eher gehen die Gewichte nach aussen und drücken den Keiler nach oben.
Das heist:
Bei gleicher Motordrehzahl entscheidet das Gewicht der Variorollen, wie weit der Keilriemen vorne (Vario) nach aussen geht.
Also Merke :
Je schwerer die Gewichte bei gleicher Motordrehzahl=Keilriemen weiter nach aussen=höheres Übersetzungsverhältnis.

Im Prienzip ist es wie beim Fahrrad mit Kettenschaltung:
Je grösser das Ritzel vorne ist, und je kleiner Hinten das Ritzel ist, desto grösser ist die übersetzung.

Jetzt etwas, das was öfters "übersehen" wird:
1. Ein Motor hat seine max Leistung nicht übers gesammte Drehzahlband.
In euren Papieren steht zb 4 KW bei 7000 Umdrehungen pro min ( U/min).
Das heist dann, das dieser Motor bei 7000 U/min seine max Kraft entfalltet.
Dieser Motor liefert aber bei 5000 U/min zb nur 2,1 KW.
und bei 8000 U/min nur noch 3 KW.
Wenn ihr jetzt Tuning betreibt, verschiebt sich das Leistungsdrehband auch nach oben.
Dies kann dan zb so an einem fiktiven Beispiel aussehen:

Ori: Tuning:
3000 U/min 2,5 kW 3000 U/min 2,9 KW
5000 U/min 3,2 KW 5000 U/min 3,7 KW
7000 U/min 4,0 KW 7000 U/min 5,0 KW
8000 U/min 3,5 KW 8000 U/min 6,0 KW
9000 U/min 2,7 KW 9000 U/min 5,7 KW.

Wenn jetzt die Variogewichte zu schwer sind, gehen die "zu früh" nach aussen, dh du hast zu früh (um beim Fahrrad zu bleiben) "hochgeschaltet". und dem Motor fehlt noch die Kraft um dieses Übersetzungsverhältnis zu nutzen.

Nochmal ein Beispiel am Fahrrad und das Anfahren an der Ampel:
Wenn du an der Ampel am höchsten Gang (schnellsten Gang) anfährst, kommst du kaum von der Stelle und du müsstest dich u.U. sogar "in die Pedale" stellen.
( Bei der Variomatik zu schwere Gewichte)
Eine 80 Jährige Oma, mit einem Fahrrad ohne Schaltung würde dich dabei sogar überhohlen können.
Wenn du aber in einem zu kleinen Gang anfährst, kommst du zwar sogar sehr gut von der Stelle, aber wenn du eine bestimmte Geschwindichkeit erreicht hast, würdest du dir den "Wolf" tretten ohne dabei nennenswert von der Stelle zu kommen (zu kleine Übersetzung), dh bei der Vario zu leichte Gewichte.
Dh der Motor würde Drehzahlorgien liefern ohne das du aber nennenswert Geschwindichkeit erreichst.

Zum Tuning:
Am besten nimmst du erstmal den Varioring raus.
Wenn du nicht viel schneller fahren willst, kannst du diesen gegen einen dünneren ersetzen.
Bei Tuning aber sollte/mus dieser IMMER als ERSTES entfernt werden, da sonst die Gefahr besteht, das der Motor überdreht.
Hier ein Bild einer Variodrossel;


Diese sitzt auf der Variohülse und verhindert das die Variogewichte, die varioseitige Steigscheibe ganz zur lüfterradseitigen Steigscheibe drücken kann.
Dh dadurch kann der Keilriemen nicht mehr ganz nach oben wandern.
Oft ist dieser nur aufgesteckt und kann einfach von der Variohülse abgezogen werden.
Aber bei einigen Rollern ist dieser festgeschweisst .
Hier mus eine offene Hülse gekauft werden, oder besser gleich eine Sportvario eingebaut werden.
Es gibt zwar immer wieder Fälle wo Leute sagen:
"Einfach den Ring abdrehen".
Stopp! hier sollte wirklich nur ein profi Dreher (Zerspanungsmechaniker) drangehen!
Den hier geht es um / mm und absolut planer Oberfläche, den ist nur etwas zu wenig abgedreht, so hackt die Vario oder arbeitet unsauber.
ist zuviel weggedreht, so wackelt die Vario dort, vergrössert die Nut und das das bei bis zu 10000 U/min-1 weder für lager noch für die KW gut ist, sollte klar sein.

Tuningvario:
Eine Tuningvario wie zb mallossi Muva oder Hebo NG erhöhen nicht die Motorleistung, sondern durch geänderter Steigungswinkel und optimierte Laufbahnen der Variogewichte sorgt sie für eine bessere Nutzbarkeit der Variorollen.
Eine Sportvario erhöht also NICHT die Motorleistung selber.

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Variomatik gewichte wechseln
 
Erstmal gilt es zu beachten das die Pics von mehreren unterschiedlichen Rollern stammen, das heisst die Ritzel könnten leicht voneinander abweichen, aber da die Variomatik ja grundsätzlich bei allen Rollern gleich ist, dürfte es eindeutig zu erkennen sein.

Zuersteinmal muss man den Variomatikkasten aufmachen, das beinhaltet das lösen der schrauben und das abziehen des Kastens

Bild


Wenn man den Variokasten abgezogen hat sieht man links das Lüfterrad (mit Riemscheibe) und Kickstarterritzel und rechts die Kupplung samt Wandler und Kupplungsglocke.


Bild

Nun kommt das warscheinlich größte Problem, das Lösen der Mutter,die das ganze System zusammenhällt.

1.Blockierwerkzeug
Wer sich in einem Onlineshop wie scooter-attack oder scooter-center ein passendes Blockierwerkzeug bestellt hat, hat es warscheinlich am leichtesten, das Blockierwerkzeug wird einfach aufgesetzt und mit den passenden schraubenlöchern am Variomatikkasten verschraubt, wenn es fest sitzt ist es ein leichtes die Mutter zu lösen.


Bild

2.Schlagschrauber
Der Schlagschrauber ist auch eine realtiv leichte Variante, er wird einfach auf die Mutter aufgesetzt und angeschaltet, schon ist die Mutter lose nur der nachteil ist das er nicht ganz billig ist.Denke mal jeder weis wie so ein teil aussieht...ansonsten in google schlagschrauber eingeben..

3. Kolbenstopper(selfmade)
Da bei jeder umdrehung der Kurbelwelle der Kolben nach vorne gebracht wird, ist es auch möglich diesen zu stoppen um die Variomatikmutter zu lösen.
Dafür zieht man den Zündkerzenstecker ab und dreht die Zündkerze mithilfe des Passenden aufsatzes raus.
Nun nimmt man sich einen dicken (zinn)draht, ein Tuch oder ähnliches und steckt es so durch das Zündkerzenloch das es links oder rechts des loches an "der Wand" sitzt.
Nun geht man zurück zur Variomatikmutter und dreht mit dem pasenden aufsatz solang bis der Kolben nach vorne kommt und von dem Tuch/draht gestoppt wird.
Nun kann man die Mutter lösen.

Mit einem gekauften Kolbenstopper ist es ganz einfach, er wird einfach in die öffnung gedreht.
Es funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie oben beschrieben



Bild

Nach dem Lösen der Mutter, kann man das Lüfterrad (und die Riemscheibe) leicht abziehen
Wenn man jetzt schaut sieht man einen Ring mit dem Keilriemen und dahinter sitzt der Variator.
Der Keilriemen kann normal leicht abgezogen werden,fals das nicht der Fall ist kann man rechts, auf der Seite der Kupplung den Wandler (das hintere) mit ein bisschen Kraft auseinanderziehen, dadurch bekommt der keilriemen mehr Spiel.

Nun kann der Keilriemen abgezogen werden (nur auf der linken seite).

Was man jetzt vor sich hat ist die eigentliche Variomatik. Man kann sie einfach von der Welle abziehen.

Nachher sollte Die kurbelwelle (die linke seite) so aussehen:



Bild


Bild

Nun wechselt man die Gewichte aus.
Man sollte max 2 sorten gleichmäßig aufgeteilt nehmen, das heisst 3x 5g und 3x4,5 immer abwechselnd verteilt, also 5g,4,5g,5g,4,5g,5g,4,5g
Oder man nimmt einfach6mal das gleiche Gewicht, zum beispiel 6x5g,wobei 3x5 und 3x4,5 das optimum aus Anzug und Vmax holen(nur ein bsp)

Nach dem Wechsel der Röllchen baut man die Variomatik in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammen und setzt den Deckel wieder drauf.

Um optimale Leistung zu erziehen muss man diesen prozedere oft wiederhohlen da es schwer ist die optimale Gewichtseinstellung zu finden.
So hoffe es hat euch geholfen...

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Hab hier mal ne Liste der Variogewichte reingestellt.Verbessert mich,wenn ihr Fehler entdeckt oder was fehlt.

Aprillia

Amico, Amico Sport 15 x 12 6,5 gr.
Amico ab Bj. 93, GL 15 x 12 7,2 gr.
Area 51 15 x 12 6,5 gr.
Gulliver 15 x 12 6,5 gr.
Habana 50 17 x 12 7,2 gr.
Leonardo 125 20 x 17 8,4 gr.
Leonardo 150 20 x 17 10,2 gr.
Rally, Rally LC 15 x 12 6,5 gr.
Scarabeo 50 15 x 12 7,2 gr.
Scarabeo 125 20 x 17 8,4 gr.
SR (Zylinder stehend) 15 x 12 5,5 gr.
SR (Zylinder liegend) 15 x 12 5,2 gr.
SR / LC, SR50 WWW 15 x 12 6,5 gr.
Sonic, Sonic LC 15 x 12 6,5 gr.

Atala

Hacker AT12, BYteAT10 17 x 12 6,5 gr.
Carosello 15 x 12 7,0 gr.

Benelli

491, K2, Pepe 15 x 12 6,5 gr.
Beta
Ark, Ark LC 15 x 12 5,5 gr.
Eikon 50 15 x 12 6,8 gr.
Quadra, Kross 15 x 12 5,5 gr.
Tempo, Chrono, GO50 15 x 12 7,2 gr.

Buffalo (Quelle)

alle Modelle 15 x 12 7,0 gr.

Cagiva

City 50 15 x 12 7,5 gr.
Corsa 50 17 x 12 6,5 gr.
Passing 15 x 12 11,5 gr.
Progress 17 x 12 6,0 gr.

Derbi

Aventura, Urban, Furax 17 x 12 6,5 gr.
Hunter, Paddock 17 x 12 6,5 gr.
Predator 17 x 12 7,2 gr.
Vamos 25 Mofa 17 x 12 13,0 gr.
Vamos 50 17 x 12 8,0 gr.

Fantic (Garelli)

Queenie 50, Spike 50 15 x 12 7,0 gr.
Big Wheel, Pony, SR 15 x 12 6,5 gr.

Gilera

Easy Moving 16 x 13 8,6 gr.
Runner 50 19 x 15,5 5,3 gr.
Runner 125 17 x 19 5,0 gr.
Runner 180 17 x 19 16 gr.
Stalker 19 x 15,5 6,5 gr.
Storm 16 x 13 8,6 gr.
TPH 50, TPH50-X, TPH 80 16 x 13 8,6 gr.
TPH 125 17 x 19 12,7 gr.

Honda

Foresight 250 24 x 18 23,0 gr.
Helix 250 24 x 18 23,2 gr.
Lead 16 x 13 16,6 gr.
Pantheon 125 23 x 18 14,8 gr.
Pantheon 125 23 x 18 25,0 gr.
Scoopy 17 x 13,5 16,6 gr.
SFX50 16 x 13 9,0 gr.
Shadow 50 16 x 13 8,6 gr.
SJ 50 Bali, X8R 16 x 13 8,6 gr.
Sky 50 16 x 13 5,5 gr.
SP - Dio - SP - SC - SR 16 x 13 8,6 gr.
Spacy 125 20 x 12 12,2 gr.
Vision 16 x 13 7,5 gr.
Vision Met - In 16 x 13 8,6 gr.
ZX 16 x 13 8,6 gr.

IMT

Axis 15 x 12 7,0 gr.

Italjet

Formula 50 17 x 12 5,5 gr.
Pista, Scoop, Dragster 50 15 x 12 6,5 gr.
Reporter, Bazooka, Torpedo 50 15 x 12 6,5 gr.
Torpedo 125 19 x 14 12,2 gr.
Velocitero 17 x 12 6,0 gr.

Kreidler

alle Modelle 15 x 12 7,0 gr.

Kymco

Dink 125 - 150 20 x 14 14,3 gr.
DJY, Super CX, Dink 50, DJX 16 x 13 8,6 gr.
Heroism 50, People, TopBoy 16 x 13 8,6 gr.
Movie 125, Heroism 125 18 x 14
Sniper 50 16 x 13 7,5 gr.
K10, K12, KB 16 x 13 7,5 gr.

LEM

Tornado, Flash, Ghibli 15 x 12 6,5 gr.

Malaguti

Centro 15 x 12 7,2 gr.
Crosser 17 x 12 5,5 gr.
F10, F12, F15, Yesterday 15 x 12 6,5 gr.

MBK

Booster, Active, Spirit 15 x 12 6,5 gr.
Booster NG, Booster Rocket 15 x 12 7,2 gr.
Evolis 15 x 12 7,5 gr.
Fiss, Flipper 15 x 12 7,2 gr.
Forte 15 x 12 7,5 gr.
Nitro 15 x 12 5,5 gr.
Ovetto 15 x 12 6,5 gr.
Skyliner 125 20 x 12 9,1 gr.
Sorriso, Target 15 x 12 6,5 gr.

Otto Versand

GTX, Fashion 15 x 12 7,0 gr.

Peugeot

Buxy 50, Buxy 50 RS 16 x 13 8,6 gr.
Elyseo 50 16 x 13 8,0 gr.
Elyseo 100 16 x 13 14,5 gr.
Metropolis 16 x 13 8,6 gr.
Rapido 16 x 13 8,6 gr.
Speedake 16 x 13 8,6 gr.
Speedfight 50 16 x 13 8,6 gr.
Speedfight 50 LC 16 x 13 9gr.
Squab 16 x 13 8,6 gr.
ST 16 x 13 7,5 gr.
SV50 Geo 16 x 13 11,0 gr.
SV50 Geo ab Bj. 94 16 x 13 8,6. gr.
SV125 15 x 20 20,7 gr.
Trekker 50 16 x 13 8,6 gr.
Vivacity 25 16 x 13 13,0 gr.
Vivacity 50 16 x 13 8,0 gr.
Zenith 25 16 x 13 13,0 gr.
Zenith 50 16 x 13 8,6 gr.

Piaggio

ET2 16 x 13 8,6 gr.,ab Bj. 99 auch 19 x 15,5
ET2i, NRG Extreme 19 x 15,5 6,5 gr.
ET4 14 x 19 12,0 gr.
Free 25 16 x 13 15,0 gr.
Free 50 16 x 13 8,6 gr.
Hexagon 125 & 150 17 x 19 12,7 gr.
Hexagon 125 LX 17 x 19 16,0 gr.
Hexagon 125 4-Takt 14 x 19 12,0 gr.
Hexagon 180 20 x 17 16,0 gr.
Hexagon 250 GT 24 x 18 23,2 gr.
Liberty 50 19 x 15,5 6,5 gr.
Liberty 125 14 x 19 12,0 gr.
NRG 16 x 13 8,6 gr.
NRG MC 2 bis Bj. 98 16 x 13 7,0 gr.
NRG MC 2 ab Bj. 98 19 x 15,5 5,3 gr.
NTT 16 x 13 8,6 gr.
Quartz 16 x 13 8,6 gr.
Runner 50 19 x 15,5 5,0 gr.
Runner 125 17 x 19 16,0 gr.
Runner 180 20 x 17 16,0 gr.
Sfera 50 (1 & 2) 17 x 13,5 8,6 gr.
Sfera 50 RST 16 x 13 8,6 gr.
Sfera 80 17 x 13,5 8,6 gr.
Sfera 125 RST 14 x 19 12,0 gr.
Skipper LX 125 17 x 19 14,0 gr.
Stalker 19 x 15,5 7,0 gr.
Storm 16 x 13 8,6 gr.
TPH 50, TPH 80 16 x 13 8,6 gr.
TPH 125-125X, SKR 125 & 150 17 x 19 12,7 gr.
Velofax 16 x 13 15,0 gr.
Zip 25 17 x 13,5 8,6 gr.,ab Bj. 99 auch 19x15,5 12g
Zip 25 Base 16 x 13 15,0 gr.------"-------------10g
Zip 50 17 x 13,5 8,6 gr.----------"----------
Zip 50 Base 16 x 13 8,6 gr.-------"----------
Zip FR 16 x 13 8,6 gr.------------"----------
Zip SP 16 x 13 7,0 gr.------------"----------

PGO

Big Max 50, Comet 16 x 13 8,6 gr.
Star, Star 2 16 x 13 8,6 gr.

Rex

alle Modelle 15 x 12 7,0 gr.

Sachs

Limbo 16 x 13 8,6 gr.
Reggae 16 x 13 8,6 gr.
Splinter 16 x 13 8,6 gr.
SR 50 16 x 13 11,0 gr.
SR 50 ab Bj. 94 16 x 13 8,6 gr.
SR 125 20,7 gr.

Sasy

Standard 50 15 x 12 7,0 gr.

Siam

Scross 17 x 12 6,5 gr.

Suzuki

Address, Aj 50 Sepia 17 x 12 6,5 gr.
AP 50 17 x 12 6,5 gr.
Burgmann 250 24 x 18
Katana LC, Zillion 17 x 12 6,5 gr.

Sym

Enjoy 15 x 12 7,5 gr.

Tokaido (Neckermann)

alle Modelle 15 x 12 7,0 gr.

Yamaha

Aerox 15 x 12 5,5 gr.
Axis 15 x 12 6,5 gr.
Beluga 15 x 12 6,5 gr.
Breeze 15 x 12 7,5 gr.
BW´s 15 x 12 6,5 gr.
BW´s NG, BW´s Spy 15 x 12 6,5 gr.
Jog, Zuma 15 x 12 6,5 gr.
Majesty 125 20 x 12 9,1 gr.
Majesty 250 20 x 12 13,0 gr.
Majesty 250 DX 20 x 12 14,1 gr.
Neo´s 15 x 12 6,5 gr.
Why 50 15 x 12 6,5 gr.
Zest 15 x 12 7,2 gr.


Übersicht Variogrößen und Tunings Variatoren
http://shop.racingplanet.de/catalog/pdf/variorollen.pdf

Alle Angaben ohne Gewähr!
-------------------------------------------------------------------------------------------------
 
Keilriemenmaße


Roller Breite (in mm) Länge (in mm)
Aprilia SR50 (vor 2000) 16,5 747
Aprilia SR125-150 22 828
Atala Hacker 16,8 808
Beta 16,5 747
Cagiva City 17,5 724
Derbi Vamos 18,5 664
Gilera Runner 50 18,5 811
Gilera Runner 125-180 22 828
Gilera Stalker 18,5 811
Honda Bali, SFX 18 700
Honda CN 250 Helix 22,5 845
Honda Lead 15,3 730
Honda Vision, Dio SP 15,3 652
Italjet Dragster 125-180 22 828
Italjet Formula 50 LC 16,8 808
Italjet Formula 50 LC (2) 17,5 804
Italjet Formula 125 17,5 815
Italjet Velocifero 18,5 664
Kymco DYX-DYY 18 670
Malaguti Centro, F12 16,5 747
Malaguti Crosser 16,8 808
Malaguti F12 '92-'94 16,5 792
MBK Booster, Nitro, Ovetto 16,5 747
MBK Evolis, Fizz, Forte, Target 16,5 792
Peugeot Speegfight, Buxy 17,5 765
Peugeot Speedfight 2 17,5 765
Peugeot Metropolis 15 730
Peugeot ST Rapido 15,3 652
Peugeot SV50 Geo, Zenith 18 700
Peugeot SV125 16,8 808
PGO Big Max 18,5 664
Piaggio ET2 18,5 732
Piaggio ET4 125 18 736
Piaggio Free 17,5 804
Piaggio Hexagon 125 22 834
Piaggio Hexagon 150 22 834
Piaggio Hexagon 250 22,5 845
Piaggio SKR 125-150 22 828
Piaggio NRG 17,5 804
Piaggio NRG DD 18,5 811
Piaggio Sfera '94-'95, ZIP FR 17,5 724
Piaggio Sfera1 -'93, Zip -'93 17 724
Piaggio Sfera 125 18 743
Piaggio Sfera 2 17,5 804
Piaggio Sfera 80 17 736
Piaggio TPH 125 22 828
Piaggio TPH 80 16,8 807
Piaggio TPH, Storm 17,5 804
Suzuki Adress, Sepia 16 665
Yamaha Axis, Breeze, Zest, Jog 16,5 792
Yamaha Aerox 16,5 747
Yamaha BW's, Zuma, Neo's 16,5 747
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Original-Getriebe


Roller Hersteller

Roller-Typ

Primär

Sekundär

Atala

Carosello 4,00 (13/52) 3,56 (11/45)
Aprilia Amico, Gulliver LC, SR LC 4,00 (13/52) 3,07 (14/43)
Aprilia SR Stealth, Netscaper, Area 51 4,00 (13/52) 3,07 (14/43)
Aprilia Gulliver, Rally, Rally LC, SRwww 4,00 (13/52) 3,23 (13/42)
Aprilia SR stehender Zylinder, Scrabeo '97 4,00 (13/52) 3,67 (12/44)
Aprilia Scarabeo 4,00 (13/52) 4,09 (11/45)
Aprilia Sonic 3,69 (13/48) 3,00 (12/36)
Benelli 491 LC 4,00 (13/52) 3,07 (14/43)
Benelli 491 AC, K2 4,00 (13/52) 3,23 (13/42)
Benelli Pepe 4,00 (13/52) 3,75 (12/45)
Beta/KTM Ark, Chrono, K50 4,00 (13/52) 3,23 (13/42)
Beta/KTM Quadra, Tempo 4,00 (13/52) 3,67 (12/44)
Italjet Dragster 4,00 (13/52) 3,07 (14/43)
Malaguti F15 4,00 (13/52) 3,07 (14/43)
Malaguti F12 4,00 (13/52) 3,23 (13/42)
Malaguti Centro 4,00 (13/52) 3,67 (12/44)
Malaguti F10, Yesterday 3,69 (13/48) 3,00 (12/36)
MBK Nitro 4,00 (13/52) 3,07 (14/43)
MBK Ovetto 4,00 (13/52) 3,23 (13/42)
MBK Booster 4,00 (13/52) 3,67 (12/44)
MBK Booster NG, Rocket, Sprit, Track 4,00 (13/52) 3,31 (13/43)
MBK Flipper 4,00 (13/52) 3,75 (12/45)
MBK Evolis, Fizz, Forte 3,69 (13/48) 3,00 (12/36)
REX REX 13/52 12/11
Yamaha Aerox 4,00 (13/52) 3,07 (14/43)
Yamaha Neo's 4,00 (13/52) 3,23 (13/42)
Yamaha BW's 4,00 (13/52) 3,67 (12/44)
Yamaha BW's NG, Spy, Bump 4,00 (13/52) 3,31 (13/43)
Yamaha Why 4,00 (13/52) 3,75 (12/45)
Yamaha Axis, Breeze, Jog, Zest 3,69 (13/48) 3,00 (12/36)
PIAGGIO:
Roller-Typ Primär Sekundär
vor Baujahr '96    
TPH, Storm, NRG, NTT, MC2 3,54 (11/39) 3,42 (14/48)
Sfera 1, Zip 1, Sfera RST, Free 3,2 (14/46) 4,16 (12/50)
     
Baujahr '96-'98    
TPH, Storm, NRG, NTT, MC2 3,54 (11/39) 3,42 (14/48)
Zip FR, Zip SP, Sfera RST, ET2 3,2 (14/46) 4,16 (12/50)
Runner, MC2 '98 3,54 (11/39) 3,69 (13/48)
Stalker 3,54 (11/39) 3,77 (13/49)
     
Ab Baujahr '98    
Runner, MC2, Extreme, MC3 3,34 (13/46) 3,69 (13/48)
Stalker 3,34 (13/46) 3,77 (13/49)
Free, Sfera RST, ET2, Zip SP, Zip 3,34 (13/46) 4,16 (12/50)
Zip 2000 3,64 (11/40) 3,43 (14/48)

-------------------------------------------------------------------------------------------------
Weil immer mehr Leute in letzter Zeit schreiben:

Zitat:
leichte Gewichte: besserer Anzug, weniger Endgeschwindigkeit
schwerere Gewichte: schlechterer anzug, höhere Endgeschwindigkeit
....und Gewichte haben nichts mit dem Topspeed zu tun usw.l
will ich jetzt beweisen dass das fast alles falsch ist.

Also erste mal schwere Gewichte:
Wenn ihr zu schwere Gewichte in der Vario habt, dann steigen die Gewichte durch die größeren Fliehkragft schneller auf => Der Motor übersetzt also schon länger bevor der Motor auf seiner Leistungsdrehzahl ist => zieht schwach.
Der Motor kommt er nach länger zeit auf seine Enddrehzahl und der Roller Beschleunigt langsam.


rot... Gewichte: 9.2g (richtig abgestimmt)
blau... Gewichte: 10g (zu schwer abgestimmt)

Zu leichte Gewichte:
Die Gewichte steigen zu langsam auf und der Motor überdreht.
Also die Leistungsdrehzahl ist schon längst erreicht/überschritten, aber der Motor kann nicht richtig ziehen weil die Übersetzung zu kurz ist.
Genauso wie beim Radfahren mit dem ersten Gang. Am Anfang gehts zwar kurz gut, aber kurz danach wäre es schon besser nen Gang rauf zu schalten...



rot... Gewichte: 9.2g (richtig abgestimmt)
blau... Gewichte: 8.5g (zu leicht abgestimmt)

Also die Vario muss richtig abgestimmt sein damit der Roller gut läuft.
Einfach schwerere Gewichte rein geben und dann denken er läuft schneller is nicht...
Wenn er allerding vorher schon zu leicht abgestimmt war und ihr gebt schwerere Gewichte rein (also die richtigen), dann is es klar dass er besser läuft.

Daran sieht man auch dass man bei einem stärkeren Zylinder der höher dreht als der originale leichtere Gewichte braucht. Denn der Motor kommt durch die leichtern Gewichte schneller auf seine Leistungsdrehzahl. Die Übersetzung bleibt aber trotzdem noch klein, da die Kraft die die Gewichte ausüben nich so stark ist.